¡Papi Chulo!  Men's  Fashion  and  Lifestyle.  Willkommen.

Konto eröffnen  /   Kontakt  /   FAQ  /   Mein Konto

Unsere Zahlungsmöglichkeiten

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

¡Papi Chulo! Fashion UG  (nachfolgend Papi Chulo genannt)  liefert in ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die in einer Filiale oder im Online Shop über das Internet geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden auch bei Kenntnis solcher Bedingungen keine Anwendung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten stets zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses in seiner gültigen Fassung.


Vertragspartner

Papi Chulo verkauft seine Ware in erster Linie an Endverbraucher. Diese müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ein Verkauf von Waren an gewerbliche Wiederverkäufer findet nicht über den Online Shop statt. Fragen von gewerblichen Wiederverkäufern werden bitte an info@papichulo.de gerichtet. Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Kunden versehentlich von Papi Chulo angenommen wurde, ist Papi Chulo binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt. Kunden, die gegen die Geschäftspolitik von Papi Chulo verstoßen, können vom weiteren Warenbezug ausgeschlossen werden. Papi Chulo behält sich vor, gegen derartige Kunden für alle Papi Chulo Filialen auch ein Hausverbot auszusprechen.


Vertragsinhalte:

Papi Chulo liefert die vom Kunden bestellte Ware im Rahmen der schriftlichen Bestellbestätigung und der entsprechende gültigen Liefer- und Zahlungsbedingungen. Im Übrigen gilt § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB. Verträge lassen sich im Online Shop und in den Filialen nur in deutscher Sprache schließen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands.

Kommt es zum Rücktritt vom Vertrag, so wird Papi Chulo etwa geleistete Anzahlungen und/oder Vorauszahlungen gutschreiben, sobald die gelieferte Ware vom Kunden retourniert wurde. Hat der Kunde per Kreditkarte oder Vorkasse bezahlt, wird ihm der Warenwert der retournierten Artikel, sobald diese bei Papi Chulo eingetroffen sind, schnellstmöglich auf seinem Konto gutgeschrieben. Bei Zahlung per Nachnahme setzt sich Papi Chulo mit dem Kunden in Verbindung um eine Überweisung auf das Bankkonto des Kunden zu veranlassen.


Angebot und Vertragsabschluss:

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Ihre Bestellung ist ein bindendes Angebot. Sie kann von uns entweder durch Zusendung einer Auftragsbestätigung als verbindliche Annahmeerklärung oder durch Zusendung der bestellten Ware angenommen werden. Bestellen Sie auf elektronischem Weg, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich elektronisch bestätigen. Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Annahmeerklärung kann aber mit der Zugangsbestätigung verbunden werden.


Zahlungsbedingungen und Preise:

Zahlungen erfolgen auf Rechnung, per Kreditkarte, Nachnahme, Vorkasse oder Lastschriftverfahren. Bei Vorkasse erfolgt die Versendung der Ware nach vollständigem Zahlungseingang. Bei Bezahlung per Kreditkarte oder Lastschrift erfolgt die Belastung ihres Kontos nach Versendung der Ware. Bei Bezahlung per Nachnahme erhebt die Post eine Nachnahmegebühr in Höhe von 2 Euro, die wir Ihnen weiter berechnen müssen. Alle Preise beinhalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.

Rechnungs- und Ratenkauf  ---  Die bequeme Art zu shoppen!

Schon ab der ersten Bestellung können Sie sich bei Papi Chulo für einen bequemen Rechnungs- oder Ratenkauf entscheiden (entsprechende Bonität vorausgesetzt). An dieser Stelle arbeiten wir mit einen externen Dienstleister zusammen, die KLARNA AB mit deutschem Sitz in Berlin. Sofern Sie sich für einen Rechnungs- oder Ratenkauf entscheiden, gelten die AGB des Dienstleisters KLARNA AB. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend:

Rechnungskauf mit KLARNA!

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen die Rechnung als Zahlungsoption. Mit Klarna Rechnung müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben. So können Sie sicher und einfach einkaufen!

-  Erst kommt die Ware, dann wird bezahlt
-  Sie haben immer 14 Tage Zeit Ihre Rechnung zu bezahlen
-  Sie müssen keine Kontodaten preisgeben
-  Finanzierung möglich

Pro Einkauf wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 3,00 erhoben. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen laut § 288 BGB fällig. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Bei Zahlungsverzug wird ferner eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 6,00 erhoben, es sei denn, Sie weisen nach, dass durch den Zahlungsverzug Klarna ein Schaden überhaupt nicht oder wesentlich niedriger als die erhobene Bearbeitungsgebühr entstanden ist.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Zahlung mit Klarna Liefer- und Rechnungsadresse mit Ihrer Meldeadresse übereinstimmen müssen. Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf die Zahlungsart auf Rechnung verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen.

Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Klarna AB verwendet ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der angebotenen Dienste um eine Bonitäts- und Identifikationsüberprüfung sowie interne Analysen durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.klarna.de und in Klarnas Datenschutzerklärung.
Klarna AB, Firmen - und Körperschaftsnummer: 556737-0431


Ratenkauf mit KLARNA ab 6,95 €/Monat!

Die flexible Art im Internet einzukaufen. Mit Klarna Ratenkauf entscheiden Sie selbst jeden Monat aufs Neue, wieviel Sie bezahlen möchten. Sie bekommen Ihre Waren stets nach Hause, bevor Sie sie bezahlen müssen, und all Ihre Einkäufe werden auf nur einer Monatsrechnung zusammengefasst. Die gilt natürlich für alle Onlineshops, in denen Sie mit Klarna Ratenkauf einkaufen. Bitte beachten Sie, dass die monatliche Mindestrate für alle Einkäufe zusammen, aber auch für einen einzigen Einkauf immer 1/24 des Gesamtbetrags beträgt, jedoch immer mindestens 6,95 €.

-  Sie bekommen die Ware immer bevor Sie bezahlt haben
-  Zahlen Sie mindestens 6,95 € /Monat oder 1/24 der Gesamtsumme
-  Sie müssen keine Kreditkartennummer oder Bankverbindung angeben
-  All Ihre Einkäufe werden auf einer Monatsrechnung gesammelt
-  Jetzt einkaufen - Ende nächsten Monats bezahlen
-  Monatliche Ratenkaufgebühr von 1,95 €, ungeachtet der Anzahl Ihrer Einkäufe
-  Sie können jederzeit auch den Gesamtbetrag begleichen und den Ratenkauf damit beenden

Bitte beachten Sie, dass bei einer Zahlung mit Klarna Liefer- und Rechnungsadresse mit Ihrer Meldeadresse übereinstimmen müssen. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig. Klarna AB prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf die Zahlungsart Klarna Ratenkauf verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen.

Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Klarna AB verwendet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der angebotenen Dienste um eine Bonitäts- und Identifikationsüberprüfung sowie interne Analysen durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klarna.de und in Klarnas Datenschutzerklärung.

Die AGB im Detail finden Sie unter www.klarna.de 
Klarna AB, Firmen - und Körperschaftsnummer: 556737-0431


Lieferung und Versand:

Papi Chulo ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die Papi Chulo die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen – hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Lieferanten von Papi Chulo oder dessen Unterlieferanten eintreten, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Dies trifft auch insbesondere auf Lieferschwierigkeiten des Zustelldienstes zu. In diesen Fällen ist Papi Chulo berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Kommt der Kunde in Annahmeverzug, bleibt es Papi Chulo vorbehalten, die Ware an einen Dritten zu verkaufen. Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands.


Versandkosten:

Für den Versand innerhalb von Deutschland und Österreich berechnen wir pauschal pro Bestellung 4,90 EUR Versandkosten, unabhängig davon, wie viele Artikel Ihre Bestellung enthält, sofern die Anzahl nicht die eines privaten Käufers widerspricht. Beim Versand auf deutsche Inseln berechnen wir keinen Inselzuschlag.


Lieferzeit:

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 – 7 Werktage. In einigen Sonderfällen kann die Lieferzeit auch überschritten werden. An Sonn- und Feiertagen erfolgt kein Versand der Ware.


Eigentumsvorbehalt:

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Papi Chulo. Soweit Papi Chulo im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf Papi Chulo bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits Papi Chulo die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung Papi Chulo erhält.


Gewährleistung:

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.


Haftungsbeschränkung:

Papi Chulo haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Papi Chulo nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalspflicht) verletzt wird oder ein Fall des Verzugs oder der Unmöglichkeit vorliegt. Im Fall einer Haftung aus leichter Fahrlässigkeit wird diese Haftung auf solche Schäden begrenzt, die vorhersehbar bzw. typisch sind. Diese Haftungsbegrenzung gilt bei Haftung aus leichter Fahrlässigkeit auch im Fall eines anfänglichen Unvermögens auf Seiten von Papi Chulo.